This page has moved to a new address.

Paradiesische Welten mit rosa & rosa - Probenähen für schnittreif und fritzi

raxn: Paradiesische Welten mit rosa & rosa - Probenähen für schnittreif und fritzi

Dienstag, 29. Juli 2014

Paradiesische Welten mit rosa & rosa - Probenähen für schnittreif und fritzi

Das Paradies in dir...


Heute kannst du alles – wirklich alles  - von dir fallen lassen…

All das, was dich gerade beschäftigt, dir vielleicht Kummer macht und deine Gedanken kreisen lässt…

Lege es ab und lass es zurück, denn es ist es nicht wert…

…und es ist so schade so viele kostbare Lebenszeit mit negativen Gedanken zu verbringen… statt deine Energie für Schönes einzusetzen…

Denn was wirklich zählt ist der Moment, das Jetzt, das Hier… das, worauf es ankommt…

…doch das weißt du ja selbst…

„Wissen“ würden wir ja sooooo vieles, nur das "Tun" ist oft so schwer…







Heute möchte ich dich mitnehmen in eine andere Welt…

Eine Welt zum Abtauchen und Genießen…

Eine Welt voller Blumen, blauem Himmel, romantischen und magischen Orten…

Eine Welt von Kindern...

Kinderseelen – Welten … 

Eine Welt, in der alles noch magisch und verzaubert ist – in der das Gute herrscht und siegt…

In der die Blumenwiese zum Prinzessinnenland wird, der Busch zur Feenhöhle und der Grashalm zum Zauberstab...

Eine Welt durch Kinderaugen erblickt…








Wo ist diese Welt, in der so vieles möglich ist? In der auch wir Erwachsene wieder genießen und uns verzaubern lassen... in der unsere Sinne aufgehen und wir fühlen, riechen, schmecken, hören, tasten...

Gibt es sie überhaupt noch?

Bei all dem Leid auf dieser Erde?

Wo ist dieser glückliche, dieser magische Ort zu finden?

Wohin reisen um ihn zu finden???








Sommerzeit – Urlaubszeit – die meisten wollen dem Alltag entkommen, wegreisen, an einen anderen Ort – dort, wo alles gut ist – dort, wo vielleicht alles besser ist… ja alles schöner ist…

Ein wenig Zufriedenheit erleben – endlich mal genießen – endlich mal für sich etwas tun – wo dafür doch sonst im Jahr über kaum Zeit bleibt…








Doch ist es das wert? Ein oder zwei Wochen Glück und Zufriedenheit und dafür ein Jahr Ärger, Unmut und Unzufriedenheit, Rackern und Schuften um genügend Geld für den teuren Flugurlaub oder die Fernreise zusammen zu haben – um einmal im Jahr den Kindern etwas bieten zu können – um einmal im Jahr etwas Besonderes zu erleben – um einmal im Jahr seine Frau / seinen Mann glücklich zu machen – um sich einmal im Jahr etwas Gutes zu tun – schließlich hat man dafür ein Jahr lang gearbeitet und geschuftet und es sich reichlich verdient…







Doch was ist mit den restlichen circa 350 Tagen oder circa 50 Wochen des Jahres? Nur schuften und ackern? Weshalb sich nicht unterm Jahr Gutes tun, auf sich achten, in sich hineinhören und das Jetzt, das Hier genießen???

Vielleicht denkst du dir jetzt „oh ja, so ist es bei mir“ oder „oh ja, zum Glück ist es nicht so bei mir“… wie auch immer… es gibt nur dieses eine Leben für dich und du – nur DU – entscheidest wie du es gestaltest und womit du deine kostbare Lebenszeit verbringst…







 Kleine Auszeiten, mit Freunden treffen, zum Baden gehen, mit dem Liebsten oder lieben Freunden essen gehen, ein Konzert- oder Kabarettabend, ein Picknick in grünen Wiesen, ein Sommerspaziergang, am See sitzen und die Füße ins kühle Nass halten, ein gemeinsamer Spielenachmittag, mit den Kindern Popcorn machen und einen Film sehen (je nach Alter) z.B. „Die Kinder von Bullerbü“ oder etwas anderes, in der die Welt „noch in Ordnung ist“, usw. usw. usw. 

…es gibt so viele Möglichkeiten, sich Gutes zu tun…

...
...
...
...

soooooooooooooooooooooo viele...

...wenn du genau überlegst, dann weißt du auch was dir selbst am meisten gut tut und was du dir zu wenig gönnst...

...
...
...








Gestern bin ich mit meinen zwei „großen“ Töchtern spazieren gegangen. Die zwei jüngsten raxn-Kinder hielten derweil Nachmittagsschlaf, so dass der raxn-Papa zuhause blieb.

Ich wollte mit meinen Mädels etwas die Sonne genießen, der Hetze des Alltags entfliehen und mich mal wieder besinnen…

…so wie ich es immer wieder tue – manchmal zu wenig… bis es mir wieder bewusst wird…


…und gestern war so ein Tag!








Ein Tag, der mir gezeigt hat, dass auch ich mal wieder mehr an mich denken muss und darauf, mit mir selbst achtsam umzugehen. Und so haben wir uns eine kleine Auszeit genommen – nur wir drei „großen Mädels“…

Die Kamera hab ich gleich mitgenommen, denn meine Mädels hatten ihre neuen Kleidungsstücke an: rosa von schnittreif und fritzi – einmal als Kleid und einmal als Top. Ich hatte sie kurz zuvor genäht und wollte davon sowieso bald noch Fotos knipsen. 








Meine vierjährige Maus machte nach kurzer Zeit etwas schlapp (der Kindergartenvormittag war einfach soooo actionreich… - ihre sechsjährige Schwester war hingegen glücklicherweise fit...) und ich dachte schon wir kehren bald wieder um und lassen das Fotografieren lieber sein. Es gibt ja noch genügend andere schöne Sommertage, an denen wir das nachholen können…

Doch nach einer kurzen „Bockphase“ taute sie plötzlich auf und rannte zum Spielen auf Flur und Wiesen los… und ließ den ganzen „Bock“ hinter sich…

…auch der „Bock“ in uns braucht Zeit und Raum und muss manchmal einfach raus… um dann befreit weitermachen zu können…


…und so wurde es ein wunderschöner Spaziergang – wieder mal nur wenige Meter von unserem Wohnhaus entfernt...








Meine sechsjährige Tochter hat unendlich viel Phantasie in sich. Sie liebt es Geschichten zu erzählen und zu erfinden und während sie in der Blumenwiese nach Blumenschätzen suchte, spielte sie auch hier - ausgiebig und lange - von magischen Welten und Orten...

...und die Blumenwiese verwandelte sich in eine riesengroße Spiellandschaft...























Seit ich vor einem Jahr das Fotografieren für mich als neue Leidenschaft entdeckt habe, sehe ich so vieles mit anderen Augen… ich nehme Kostbarkeiten wahr, an denen ich zuvor achtlos vorbeigegangen bin. Sooo viele wertvolle Schätze, die sich mir direkt vor meiner Haustüre bieten… alles kostenlos und mitten in der Natur – den Wiesen und Feldern, im Wald und auf der Flur…

Es macht mir unendlich Spaß hier so Vieles um mich herum (neu) zu erkunden und die kleinen Dinge zu großen Besonderheiten werden zu lassen. Ein Schmetterling, ein Grashalm, eine Rinde, eine Blume… sie zu fotografieren und dadurch völlig Neues zu entdecken und vor allem: Bekanntes plötzlich mit anderen Augen zu sehen…









In solchen Momenten, wie dem Spaziergang gestern, überkommt mich meist so ein „leichtes“ Gefühl – ein Gefühl von Leichtigkeit und vor allem von Freiheit!!! Besonders dann, wenn ich selbst auch noch lockerluftig gekleidet bin und der Wind durch meine Haare und mein Kleid weht… und ich nicht nur innerlich viel Luft fühle sondern sie auch äußerlich an meiner Haut spüre - soooo schön!!!








In diesen Momenten bin ich jedes Mal so dankbar dass ich hier so wundervoll leben darf und all diese Kostbarkeiten um mich habe - direkt hier – direkt bei uns – direkt bei mir zuhause.









Früher dachte ich (auch): ich muss weit reisen, ich muss an einen fernen Ort kommen, um etwas Besonderes zu erleben, etwas ganz Tolles!!! Das gibt es doch hier bei mir nicht – nein, da muss ich weit weit weg und dort werde ich es dann erleben: das ganz Besondere, das Magische – dort werde ich mich dann auch besonders wohlfühlen, dort kann ich dann entspannen und genießen - und zufrieden sein…

...weil ich etwas ganz Tolles dort erleben werde...








Doch ich habe inzwischen erfahren: ich muss nicht weit reisen, ich muss nichts Besonderes tun, vor allem nichts leisten und ich muss nicht einen bestimmten Ort aufsuchen, um zu „genießen“ und zu „entspannten“ und etwas Besonderes erleben zu dürfen, das mich glücklich macht...

…sondern:

Der Ort des Wohlbefindens, der Ort, an dem ich mich zufrieden fühlen kann – ist direkt bei mir – zu jeder Zeit!

Denn er ist direkt IN mir!!!

Und er ist auch in dir!

Denn der Ursprung dieses besonderen Ortes ist ganz wo anders: nämlich in deinem Herzen!!! 

Nur dort kann dieser Ort und all das schöne Gefühl darum herum entstehen!



Ja, in DEINEM Herzen!!!










































Entspannen und Genießen...

Den Moment erleben...

Im Hier und Jetzt sein...

...so wie Kinder es (noch) können...

...und wir Erwachsene es oft verlernt haben...



...sich JETZT wieder zurückbesinnen und bewusst werden...

...um NEU und ANDERS zu handeln...

um BEWUSST zu leben und zu erleben....









JETZT - HIER - HEUTE








Du kannst dich am wundervollsten und schönsten Ort, den du dir je erträumt hast, befinden und doch all das herum nicht wirklich wahrnehmen und genießen… wenn du nicht IN DIR SELBST einen „wunderbaren Ort“ hast – ein zufriedenes Herz – sich wohlfühlen – eins mit sich sein…

Wenn du in dir selbst – in deiner Seele – diesen schönen Ort hast, dann kannst du überall dieses wundervolle Gefühl aus dir holen –  dann kannst du dich wohlfühlen, egal wo du bist… denn du siehst plötzlich alles mit anderen Augen, du leuchtest innerlich… so kann auch der einfachste und scheinbar unspektakulärste Ort ein so wundervoller sein!!!








Wenn du anfängst zu erleben und zu genießen – nicht nur zu leben und den Tag durchzubringen… zu schuften und zu ackern um einmal im Jahr an einen vermeintlich wundervollen Ort zu gelangen…


Nein, du kannst ihn stattdessen das ganze Jahr über haben, wenn du dir darüber bewusst wirst, dass du diesen Ort in dir selbst hast… doch dafür musst du ihn pflegen und dir auch unterm Jahr Gutes tun… nur so kann er wachsen und gedeihen und regelmäßig erblühen…

Dein magischer und verzauberter Ort in dir - dein Paradies...








Wenn du dir darüber bewusst wirst, wird auch dein grauer und trister Alltag plötzlich voller Farbe sein!

Warm und golden - intensiv und voller Tiefe!!!

Nicht nur an der Oberfläche leben und sich durchkämpfen...

...von Tag zu Tag...

...sondern EINTAUCHEN und ATMEN!!!

Aus ganzem Herzen...

im ganzen Körper...


INTENSIV

und 

LEBENDIG

:-)









Die Fülle des Lebens erkennen...

...und eintauchen...

















Die Farben deiner Welt erleben...








Warm und golden...


















Unser Spaziergang hat uns nur wenige Hundert Meter weit geführt… 

direkt ins Paradies…

das Paradies meiner Kinder...

…und auch: mein Paradies…


…das Paradies, das ich erst vor wenigen Jahren gefunden habe… denn damals war ich auf der Suche… nach diesem besonderen Ort – und fand ihn nicht…

Es musste erst einiges in meinem Leben passieren, bis ich entdeckte wo das wahre Paradies ist und dass ich dafür gar nicht weit gehen muss – nein gar, nicht…

…weil es mitten in mir ist…

…und jedes Mal, wenn ich wieder Gutes für mich tue – wie heute beim Spaziergang auf weiter Flur – nähre ich mein Paradies in mir… werde mir wieder aufs Neue darüber bewusst und gehe achtsamer damit um…

…weil es nur dieses eine Leben gibt und das möchte ich ganz intensiv und tief leben und erleben – mit allem - in und mit meinem Paradies… egal wo und egal zu welcher Zeit…

Das Kostbare und Wertvolle in sich entdecken - im eigenen Paradies...






Magische Orte, Kinderaugen, Kinderseelen, sich verzaubern lassen – ein Busch wird zur Feenhöhle, eine Blumenwiese zum Prinzessinnenland, ein Grashalm zum magischen Zauberstab…

DANKE an meine Kinder, die mir immer wieder aufs Neue die Augen öffnen und mich bewusst leben lassen…



Paradiesische Welten mit "rosa & rosa" 


Nach all den vielen Worten gibt es natürlich auch noch Infos zu dem wunderbaren Schnitt "rosa" von schnittreif / fritzi. Manche haben es vielleicht schon bei facebook gelesen: ich darf für Anja von schnittreif und Brid von fritzi probenähen. Zum einen darf ich Designbeispiele von bereits herausgebrachten Schnitten kreieren (wie hier bei rosa) und zum anderen neue Schnitte, die gerade am Enstehen sind, testen und probenähen. 

Darüber freue ich mich riesig, denn ich liebe die Schnitte von schnittreif und fritzi!!! Die beiden kreativen Damen bringen regelmäßig neue tolle Ebooks und Papierschnitte zusammen heraus.


Hier ihre Labels (wenn du darauf klickst gelangst du direkt auf die jeweilige Website):

Schnittreif         +       Fritzi



Besonders gefällt mir die Schlichtheit der Schnitte, einfach und stilvoll und doch so besonders mit dem "gewissen Etwas" - wie hier bei "rosa" - ein Kleid mit gedrehten Trägern. Das mag ich so sehr! Als ich "rosa" auf der facebook-Seite von schnittreif das erste Mal entdeckte war ich schon hin und weg. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch gar nicht dass ich ich später mal für schnittreif probenähen darf...

Rosa wird ursprünglich aus einem Stoff genäht. Im Schnittteil selbst sind aber verschiedenen Trennlinien wie etwa für den Beleg sowie für die zwei verschiedenen Längen: nämlich ob als Top oder als Kleid genäht. Diese hab ich gleich genutzt und so aus verschiedenen Stoffen zugeschnitten (beim Top die Trennlinie vom Beleg und beim Kleid die Trennlinie vom Top). Wie ihr sehen konntet stecken in "rosa" gleich zwei Schnittmuster: einmal als locker-luftiges Kleid und einmal als locker-luftiges Top! Absolut genial!

Mein Töchter sind total begeistert von ihren neuen Kleidungsstücken - jetzt im Sommer genau das Richtige!!! Soooo schön luftig!!!
Ich hab den oberen Bereich aus feiner Baumwolle genäht und den unteren aus Leinenstoff. Die Stoffkombi ist mal was anderes und ich hab damit Leinen zum allerersten Mal verarbeitet.

Als ich mit rosa begonnen hatte, war für mich gleich klar dass auf diese locker-luftigen Teile unbedingt auch eine locker-luftige Stickdatei drauf muss und da sind die tollen Stickdateien von Susalabim einfach ein Traum!!!! 
So schön zart... - ich liebe sie!!!

Oft sticke ich ja auf extra Stoff oder Stickfilz und appliziere die Stickerei quasi als Applikation aufs genähte Werk. Dieses Mal hab ich direkt aufs Nähwerk gestickt, damit die Stickerei schön zart bleibt...

Ich kann euch "rosa" absolut empfehlen! Es ist total schnell genäht und auch für Anfänger absolut geeignet.


Hier gehts direkt zum Ebook "rosa" im dawanda-Shop von schnittreif: 


(Klicke auf das Titelbild um direkt zum Ebook im schnittreif-Shop zu gelangen.)



So, heute war es mal wieder ein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz langer Blogpost mit circa 40 Bildern und jede Menge Text...

...raxnmäßig halt....

;-) ;-) ;-)



Mit diesem Blogpost verlinke ich mich gleich auch noch zum kreativen Creadienstag.


Herzliche Grüße

Eure 


___________________________________________________________________

Schnitt: "rosa - Kleid mit gedrehten Trägern" von schnittreif / fritzi
Stickdatei: "elfentanz" von Susalabim, erhätlich bei Kunterbuntdesign
Stoffe: Rucknvanberch und raxn's Stoffschrankschätze




Labels: , , , , , , ,

7 Kommentare:

Am/um 29. Juli 2014 um 21:49 , Blogger Astrid Ka meinte...

Wieder sehr schön genäht & fotografiert!
LG
Astrid

 
Am/um 29. Juli 2014 um 22:19 , Blogger kemakimi meinte...

Wunderschöne Fotos mit supersüßen Kindern in traumhaft schönen Kleidern/Tuniken. Da sollte es auch einfach sein, den Moment zu genießen! Vielen Dank für die schöne Fotostrecke und die wichtigen Erinnerungen!
Liebe Grüße
Kerstin

 
Am/um 29. Juli 2014 um 22:24 , Blogger kuschelsterndal meinte...

Du machst mich fertig.........Hammer........diese Bilder sind unglaublich!!!!!
GLG Sandra

 
Am/um 30. Juli 2014 um 07:45 , Blogger Susanne Schaetti Ballif meinte...

Ganz entzückende Kleidchen hast du da genäht und die Bilder sie wie immer ein Traum!

LG Susanne

 
Am/um 30. Juli 2014 um 11:23 , Blogger Paulina meinte...

Danke für diesen tollen Post und die unglaublich schönen Bilder. Die Kleider deiner beiden Mädchen sehen so hübsch aus (und die Mädchen natürlich auch :-)
Sei ganz lieb gedrückt,
Carmen

 
Am/um 30. Juli 2014 um 19:01 , Blogger Der Rabe im Schlamm meinte...

Hallo Susn, Du hast wieder traumhaft schöne Fotos gemacht! Ich kann das Gras und die Blumen bis hierher riechen ;) Und die Kleider sind soo toll geworden. Der Schnitt sieht klasse aus, und dann die Kombi mit dem Leinen und den schönen Stickereien.... hach... wunderschön! Genieß´ weiterhin den schönen Sommer! Liebe Grüße, Katharina

 
Am/um 30. Juli 2014 um 23:43 , Blogger juli buntes meinte...

Liebe Susn,
du solltest mal darüber nachdenken, Motivationscoach zu werden... oder doch Fotographin? Oder doch Schneiderin? Oder oder oder einfach so bleiben, wie du bist, allem Anschein nach glücklich! Mehr geht einfach nicht!
Viele liebe Grüße
Julia
P.S. Das Kleid und das Top sind wunderschön geworden. Die Stickserien find ich auch große Klasse. Und es sieht bei Euch wirklich so aus, wie da, wo andere Urlaub machen. Ich glaub Menschen, die in der Stadt wohnen und solch eine Idylle nicht direkt beim Hausen haben, sehnen sich genau an so einen Ort! Ich kann es verstehen, dass du gar nicht unbedingt weit weg musst ;)

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar!!! Ich lese jeden einzelnen und eure Zeilen sind ein so großes Geschenk für mich!!!
Leider lässt es mein Familienalltag momentan nicht zu jede Nachricht von euch selbst noch zu kommentieren, auch wenn ich das so gerne tun würde! Ich würde sonst zuviel Zeit im Internet und mit meinem Blog verbringen statt mit meinen Kindern und Familie.
Bei Fragen gebe ich natürlich, so schnell es mir möglich ist, Antwort!

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite