This page has moved to a new address.

UMDREHUNGEN in meinem Kopf und überall - my cuddle me in Heavy Rotation

raxn: UMDREHUNGEN in meinem Kopf und überall - my cuddle me in Heavy Rotation

Donnerstag, 11. Juni 2015

UMDREHUNGEN in meinem Kopf und überall - my cuddle me in Heavy Rotation

UMDREHUNGEN...

in meinem Kopf und überall...




Es ist Mittwoch Nacht 22:59 Uhr. 

Eine Stunde noch bis zu "RUMS".

Ich sitze hier. 

Am Computer, eingeloggt in meinem Blog.

Die Bilder alle bearbeitet und hier hochgeladen.

Doch was nur soll ich schreiben????





In meinem Kopf dreht sich alles... wie wild herum... Massen an Worten und Eindrücken - und dennoch bin ich sprachlos...




Ist das der Grund, weshalb hier in meinem Blog ganze 4 WOCHEN (!!!!) nichts Neues mehr kam?




Hm, eigentlich nicht... 

...oder doch?

HEAVY ROTATION - mäßig wirbelt es... starke Umdrehungen... enorm...

So wie der Name des heutigen Stoffes... 

"Heavy Rotation" von Astrokatze - passt ja mal wieder...




Weshalb ergibt letzten Endes doch immer alles seinen Sinn? So wie hier... ich nähe mir heute Mittag eine Cadigan-Jacke "my cuddle me" von Schaumzucker aus dem schwarzen "Umdrehungsstoff", fotografiere heute Nachmittag am Balkon (mal wieder mit dem Selbstauslöser) "eigentlich" noch mit Elan und jetzt aber sitze ich hier und nicht nur auf meiner neuen Jacke dreht sich alles sondern auch in mir...

Ein absolutes Wirrwarr!




Da schreibe ich vier Wochen lang nichts in meinem Blog und hab doch so viele Worte in mir!!! Ein Meer an Ungesagtem... und dann kann einfach nichts raus... weil so vieles ungeordnet ist - weil gerade soviel passiert und um mich herum geschieht...
weil sich in meinem Leben soviel aktuell "herumdreht"...

so dass ich vor lauter Wirbeln gar nichts mehr sagen kann...

...außer das hier  - eben was ich gerade schreibe - einfach so drauf los... und keine Ahnung was das hier heute wird...




Ihr Lieben,

vor vier Wochen hab ich meinen Beitrag "Es ist an der Zeit für Veränderung" hier veröffentlicht. Und recht bald darauf schrieb ich den dazu gehörigen Folge-Blogpost.




Doch bis heute hab ich ihn nicht online gestellt.

Es war einfach noch nicht an der Zeit dafür...

...manches im Leben braucht Muse - braucht Zeit - braucht Nachspüren...
Und so ist es mit dem besonderen Blogpost, in dem ich erkläre, weshalb sich seit Anfang des Jahres einiges bei raxn veränderte - so dass ich "anders" schrieb... nicht mehr so "persönlich" - mit weniger "Gefühl"... weniger "raxnmäßig"... doch das hab ich euch ausführlich in meinem letzten Posting hier geschildert...




Manchmal muss man sich nochmal umdrehen - ein wenig Abstand nehmen und dann neu auf etwas zugehen...

Das brauchte es unbedingt - doch als ich dann soweit war meinen bereits geschriebenen "extremen" Blogpost aufs Neue zu lesen und auf mich wirken zu lassen um ihn dann fertig zu stellen, war einfach keine Zeit und Ruhe mehr im raxn-Heim...

(EDIT Nr. 3 am Donnerstag 19:52 Uhr:
nach einem eher kritischen Feedback-Kommentar unten, möchte ich doch nochmal was schreiben: 
ja, ich habe vor einigen Wochen in meinem Blog "nur allgemein" etwas angekündigt und von etwas geschrieben  das mich sehr bewegt, und seitdem aber nicht "aufgelöst" - stattdessen heute wieder nur "allgemein"... ich entschuldige mich bei denen, die das nervt! Doch hier ist mein eigener Blog - von mir - und in mir selbst ist es nun nicht immer so geordnet... so wie das Leben eben auch nicht. In meinem Blogpost, den ich immer noch nicht online stellte, steht soviel Persönliches und für mich nicht schnell und nebenbei Dahingeschriebenes - sondern Tiefes aus meinem Leben - und auch sehr Einschneidendes und das stelle ich dann online, wann es für mich selbst stimmig ist - nicht aus "Pflichtgefühl" heraus... nicht weil andere darauf warten... sondern dann, wenn es für meine Familie und für mich gut ist zu sagen - wenn ich selbst dafür bereit bin...
Ich mach das nicht aus böser Absicht - ich will hier wirklich keinen verärgern... aber hier ist eben kein Buch - keine Serie - keine Fernsehshow, in der mit Ankündigung und Vorschau ein Höhepunkt und Showdown der Serie angekündigt wird - sondern hier geht es um mein Leben - um persönliche Inhalte - und auch wenn ich vor einigen Wochen gesagt habe, ich schreibe euch bald darüber (und das hatte ich auch wirklich vor!!!), passieren im Leben halt immer wieder neue Begebenheiten, die nicht alles zulassen... wie eben das jetzt hier... und dass sich plötzlich von einem Tag auf den anderen etwas ereignet, das ein Vorhaben nicht mehr ermöglicht....
Ich verstehe voll und ganz wenn das nicht zusagt! Es war von mir auch nicht so geplant.
Aber "Sagen oder lassen bitte" geht für mich nicht - auch wenn das für Leser nicht schön ist - nach einer Ankündigung nicht das lesen zu können von dem die Autorin zuvor sprach und erzählte, dass sie bald konkreter davon erzählt - wenn es an der Zeit dafür ist... doch wie gesagt... ich schreibe hier aus dem Moment - meine Blogposts sind nicht geplant - das Leben hat so viele Höhen, aber auch Tiefen... und ich bin so dankbar dass ich hier in meinem Blog selbst entscheiden kann - weil es eben keine Fernsehserie ist, sondern das wahre Leben...
Ich danke euch, dass ihr mich so nehmt und akzeptiert wie ich bin - eben auch mit Wirrwarr im Kopf und mit einem Leben, das eben nicht in roter Linie verläuft!")




So und jetzt nochmal weiter... wie gesagt, bei uns im raxn-Zuhause war total viel los... Wir hatten hier in Bayern 2 Wochen Pfingstferien...

Die erste Pfingstferienwoche war mein Mann Montag bis Freitag Abend beruflich verreist. Puh... Ich hoffte so sehr dass er wenigstens Freitag Abend noch rechtzeitig heimkommt damit wir alle vier Kinder gemeinsam baden können, denn Samstag früh ging es schon los zum großen Fest bei uns in der Familie.

8 Uhr morgens Termin beim Frisör für meine Mädels und mich. Danach Fotoshooting mit dem Brautpaar (nicht ich, sondern ein professioneller Fotograf war da).

Eine ganz besondere Hochzeit.



Nein, nicht unsere!
(Die ist schon seit 8 Jahren in Planung - also nicht wirklich - aber angedacht ist sie - irgendwann... wenn die Kinder aus dem Gröbsten raus sind - also wenn auch die zwei Jüngsten etwas selbständiger sind - dann gibts nochmal ein großes Familienfest - dann heiraten raxn-Mann und -Frau nochmal kirchlich... also irgendwann... und wenn es erst zur Goldenen Hochzeit ist... haha!).


Nein, es war nicht unsere Hochzeit!

Aber in der Familie - und all meine vier Kinder waren Blumenkinder.




Es war also einiges an Arbeit und Vorbereitung und das genau in der Zeit, in der mein Mann weg war...

doch auch das haben wir geschafft und das Fest war wundervoll!!! 

Wer mir auf Instagram folgt, hat sicher die Fotos meiner vier Blumenkinder sowie von meinem Mann und mir gesehen.

Ein wunderbarer Tag!




Danach mussten wir uns erstmal erholen... und am Ende der Ferien haben wir es zum Glück noch zu einem Tagesausflug in den Zoo geschafft.

Jetzt befinden wir uns in der ersten Schulwoche nach den Ferien und hier steht noch jede Menge an... neben meterhohen Wäschebergen im Keller (gerade noch dass ich die Türe vom Waschraum auf- und zubekomme... puh...) gibt es auch raxnmäßig gerade einiges zu tun.




Weshalb schreibe ich das?

Keine Ahnung!

Ich weiß heute einfach echt nicht was ich schreiben will...

Was rauskommt tippe ich nieder...




Ein "belangloser" Blogpost - ich muss euch ja ein bisschen "Ruhe" gönnen, bevor ich hier meinen "anderen" Blogpost online stelle... - vielleicht nächsten Donnerstag...
hm, mal sehen - ich weiß echt noch nicht!

Was ich aber ganz fest vorhabe: euch auf jeden Fall hier bald die Bilder von meinem DIY zu zeigen, das ich für das Online-Magazin von Snaply erstellt habe. Das hat meinen Mädels und mir total viel Spaß gemacht. Folgt hier in Kürze!!!




So und wer sich jetzt die ganze Zeit gefragt hat, weshalb meine "my cuddle me" so anders aussieht, hier die Antwort:

ich hab sie erst wie ursprünglich im Schnitt genäht. Also mit der Rundung am Po, doch ich hab sie dann ganz spontan abgeschnitten!

Ich brauche einfach mehr 
POFREIHEIT!!!




Ich wusste das ja schon vorher - dass die Jacke in den Po "reinragt" - also "über" den Po natürlich! 
Steckt ja nicht "im" Po... ;-)
Haha! ;-)

Aber ich wollte unbedingt wissen wie der Schnitt, den die liebe Anna bereits vor einiger Zeit herausgebracht hat, im Original ausfällt. 

Ich hab schon öfters hier mal erwähnt, dass ich auch Shirts eher "oberhalb vom Po" trage, also diese "Longshirts", die es so gibt sind z.B. gar nichts für mich.

(EDIT Nr. 1 - 20 Minuten nach Onlinestellen dieses Blogposts: äh, was schreibe ich hier eigentlich? Gerade schau ich mir nochmal meinen Beitrag an bevor ich den Computer runterfahre und stelle fest dass ich auf den Bildern ein Shirt trage, das sehr "LONG" ist... oh Mannomann, und vorher schreib ich noch dass ich sowas eher nicht trage - oh man bin ich verwirrt - rotationmäßig!!! Also das Shirt ist zwar etwas länger, fällt aber eher kürzer... doch bei den Fotos hab ich es so "langgezogen"... Das hatte ich bewusst geamacht, weil ich etwas "schwarz" als Kontrast zwischen dem Gelb und der Jeans haben wollte... allerdings hab ich mir das für die Bilder immer extra vorher so "runtergezogen"... - darum ist das nicht auf allen Bildern so "tief"...
Oh man und jetzt geht ich ins Bett - ist schon 0:21 Uhr - bevor ich noch mehr hier finde, das ich nochmal kommentieren will... - haha!)

:-) :-) :-)

Also die cuddle me ist so ein genialer Schnitt und sieht so super aus, dass ich mir dachte, das steht mir doch bestimmt. Aber nein, mit "über Po" ist einfach nichts für mich - drum half die Schere mir heute zur Pofreiheit!

Ich hab also einfach gerade untenrum rüber geschnitten so dass die Jacke unten mit einer geraden Kante abschließt. Das Ganze hab ich dann nochmal mit dem wieder auf- bzw. abgetrennten weggeschnittenen Streifen gesäumt. 




So gefällt es mir "an mir" super!!!

Allerdings mag ich die "Rundung" im Originalschnitt auch total - die nächste "My Cuddle me" werde ich mir gleich von vornherein kürzer nähen und dann mit der tollen Rundung. Von der Länge her ungefähr so wie meine heutige Jacke nur eben mit der Rundung. Und als eine dritte Version möchte ich auch unbedingt irgendwann mal noch die Jacke als Bolero nähen - also in ganz kurz.

Ach ja und eine vierte Variante hab ich bei Nicole von "Das Elfele" gesehen - als Mantel! Das sieht sowas von hammermäßig klasse aus! Möchte ich unbedingt auch mal ausprobieren.

Bei den Armen hab ich übrigens die weite Variante ausgewählt. Man kann sie auch enganliegend nähen. Zudem hab ich mich für die kurzen Ärmel entschieden.

Zu dieser Jahreszeit liebe ich solche "Drüberziehjacken" - schnell was überwerfen wenn es nur für Shirt zu kalt ist, aber dennoch zu warm für eine "richtige Jacke". Mit den kurzen Ärmeln ist es schön luftig und dennoch wärmend.

Den Schnitt gibt es übrigens auch für Kinder! Für meine siebenjährige Tochter hab ich ihn bereits vor einigen Wochen in Gr. 134 genäht. Sieht total super aus! Die kann ich euch aber noch nicht zeigen, da der Stoff, den ich dafür vernähen durfte, noch nicht auf dem Markt ist. Bei meiner Tochter gefällt mir die lange Version der Jacke übrigens total super! Also so wie im Original. ;-)




Der angenehm weiche Interlock von Astrokatze ist für die Jacke total ideal - fühlt sich sehr schön beim Tragen an. Inzwischen hab ich ja schon einige der tollen Interlocks aus dem Hause Astrokatze vernäht und der schwarze Heavy Rotation ist schon ein ganz besonderes Sahnestückchen - absolut nach meinem Geschmack - schön retromäßig angehaucht und dennoch absolut alltagstauglich und stilvoll. Zu schwarz-weiß lässt sich sowieso super kombinieren. Wie hier in senfgelb. In der Farbkombi ist das auch fürs ganze Jahr etwas und passt zu allem möglichen.


(EDIT Nr. 2 Donnerstag morgens um 7 Uhr:
die Originalfarbe vom senfgelb ist übrigens mehr gelb - ähnlich wie auf dem folgenden Foto nur nicht ganz so "grell" -  ein kräftiges "senfgelb" bzw. "currysenfgelb". Doch beim Bearbeiten der Bilder hatte ich gestern auf die helle Variante der Fotos Lust - das ist bei mir immer wieder anders - je nachdem wonach mir spontan ist. Doch für diejenigen, denen das helle gelb vielleicht nicht so zusagt, hier noch das Foto, wie der Stoff mit kräftigerem Gelb kombiniert aussieht. So wirkt die Jacke dann auch im Original.)






So und das war's mit meinem heutigen Blogpost.

Auf gehts zu RUMS!


Eure




___________________________________________________

Stoff: Interlock (100% Bio-Baumwolle) "Heavy Rotation" schwarz von Astrokatze, kombiniert mit senfgelben Sommersweat




Labels: , , , , ,

20 Kommentare:

Am/um 11. Juni 2015 um 08:16 , Blogger kreativkäfer meinte...

du bist echt der knaller meine liebe ♥ :) dein post hat mir gleich mal ein lächeln auf die lippen gezaubert heute morgen
glg andrea

 
Am/um 11. Juni 2015 um 08:43 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Guten Morgen liebe Andrea,
ich danke dir - und ich bin jetzt am Lächeln, weil ich deine schönen Zeilen hier lesen durfte!
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 11. Juni 2015 um 09:15 , Blogger b-patterns schöne Schnitte meinte...

Hallo Susn, na da ist ja einiges rausgekommen - rotationsmässig zwar - aber einiges. Sehr erfrischend. Vielleicht sollte ich das auch mal machen, aber ich trau mich nicht. Offline bin ich gar nicht schüchtern, aber online irgendwie schon. GLG Ingrid

 
Am/um 11. Juni 2015 um 09:41 , Blogger CoelnerLiebe meinte...

*Grummel* Jetzt hatte ich mich so richtig schön "eingeschrieben" - und will mich als Leser über Bloglovin eintragen, da bleibt alles hängen und mein Kommentar ist weg.
Also nochmal. Mir wurde ganz Karussellig im Kopf vor lauter Rotation und Worten und Sätzen und ich möchte Dir eigentlich in allem beipflichten. Zum Schreiben braucht man Muße und keine Zeit, man muss Lust haben und nicht nur etwas erledigt bekommen, mit Kids und alle Mann drumherum geht das nicht. Also freue ich mich jetzt sehr, wieder etwas von Dir zu lesen.
Liebe Grüße, Sandra

 
Am/um 11. Juni 2015 um 11:26 , Blogger Gabriele Terwolbeck meinte...

Nur ganz kurz liebe Susa!
Du bist wunderschön und Deine Jacke ist auch in kurz total schön!!!

Ganz liebe Grüße und einen tollen Start ins Wochenende
wünscht Dir
Gabi

 
Am/um 11. Juni 2015 um 11:43 , Blogger Azzurra-JT meinte...

Liebe Susn, es ist einfach wieder wundervoll, was du da gezaubert hast, so gerade gefällt mir die cuddle me fast noch besser, das muss ich auch mal machen!
Immer wieder eine Inspiration Deine Seite!!!
<3 Jasmin

 
Am/um 11. Juni 2015 um 12:56 , Blogger K didit meinte...

diese abwandlung der cuddle-me gefällt mir sehr gut! und sie steht dir auch hervorragend! du bist eine wunderschöne frau!
lg kathrin

 
Am/um 11. Juni 2015 um 13:27 , Blogger Miss Popia meinte...

Hallo Susn,

mal wieder toll geschrieben, so drauf los und überhaupt, find ich super! Ich musste immer wieder mal lachen, denn irgendwie hab ich sehr oft auch dieses wirrwarr im Kopf und um mich herum obwohl ich sonst sehr organisiert bin. Aber irgendwie .... fühle ich mich auch als würde ich mich ständig im Kreis drehen, dabei habe alles ganz ordentlich als Vorstellung im Kopf. Aber real schaffe ich das vermutlich .... lass mich kurz überlegen .... vermutlich NIE.
Und deine Cuddle-Me gefällt mir auch aber nur weil sie abgeschnitten wurde :-)
Ganz liebe Grüße
Melanie

 
Am/um 11. Juni 2015 um 13:27 , Blogger Miss Popia meinte...

Hallo Susn,

mal wieder toll geschrieben, so drauf los und überhaupt, find ich super! Ich musste immer wieder mal lachen, denn irgendwie hab ich sehr oft auch dieses wirrwarr im Kopf und um mich herum obwohl ich sonst sehr organisiert bin. Aber irgendwie .... fühle ich mich auch als würde ich mich ständig im Kreis drehen, dabei habe alles ganz ordentlich als Vorstellung im Kopf. Aber real schaffe ich das vermutlich .... lass mich kurz überlegen .... vermutlich NIE.
Und deine Cuddle-Me gefällt mir auch aber nur weil sie abgeschnitten wurde :-)
Ganz liebe Grüße
Melanie

 
Am/um 11. Juni 2015 um 13:29 , Blogger Melissa Peine meinte...

WOOOOOW! Wunderschön meine Liebe, es sieht so klasse aus! ♥

 
Am/um 11. Juni 2015 um 19:39 , Anonymous Anonym meinte...

Hi, ich verstehs nicht. Erst schreibst du ganz unkonkret was, verweist auf einen späteren Zeitpunkt. Dann 3 Wochen später, wieder nur Wirrwarr. Mir ist das zu kompliziert, und ich mag dir und de, blog nicht mehr folgen, sagen oder lassen bitte.
Lg Ariane

 
Am/um 11. Juni 2015 um 19:49 , Blogger PIECHEN`S meinte...

ich finde es sehr mutig, wie du schreibst. und ich lese es total gerne. ich habe das Gefühl, so oft nur zustimmend zu nicken beim lesen und zu denken, ja, genau so ist es bei mir auch...
Der Cardigan gefällt mir mit dem geraden Abschluss total gut und er steht dir super!

 
Am/um 11. Juni 2015 um 20:55 , Blogger andrea meinte...

Ach lass dich nicht entmutigen, liebe susn! Es ist DEIN blog und wer folgen mag wird nicht gezwungen! Im Gegenteil! Ich finde seine Art so erfrischend ehrlich! So unterstellt! Jeder hat mal verdrehte Tage! Einer mehr als der andere! Nur ist es was andres auch mal offen dazu TU stehen und drüber zu bloggen!

Bussis nach Bayern!
Andrea von http://liebedinge.blogspot.com

 
Am/um 11. Juni 2015 um 20:55 , Blogger andrea meinte...

Haha! Soll unverstellt heißen! Hier auch Wirbel ;)

 
Am/um 11. Juni 2015 um 21:02 , Blogger alemana81 meinte...

Schön schräg, dass eine Blogerstellerin sich dafür entschuldigen "muss", was sie auf ihren eigenen Blog schreiben möchte.
Auch wenn man als Leser eine gewisse Nähe zu dem Blogschreiber aufbaut und man an der Entwicklung interessiert ist, bleibt es am Ende doch Deine Entscheidung, wann Du was und wie postest.
Schöne Jacke und ein ehrlicher und sympathischer Blogeibtrag.

Sonnige Grüße

 
Am/um 11. Juni 2015 um 23:01 , Blogger Sonja Hartmann meinte...

Hallo, ich finde, dass immer noch Du zu entscheiden hast, was Du wann in deinem Blog schreibst. Lass dich da bitte nicht beirren und vor allem nicht die Lust am bloggen nehmen! Und mal ganz ehrlich: wo läuft denn bitte schön alles immer genau nach Plan? Dann wäre das Leben doch auch recht langweilig, im Positiven wie im Negativen. Zu deiner Jacke: ich finde die Idee super, einfach mal abschneiden - Lach- Habe selber schon zwei für mich und auch schon eine für meine Tochter genäht und bin ganz verliebt in den Schnitt. Aber ich habe immer Sommersweat genommen, da ich dachte, dass sie mit Jersey bzw. Interlock vielleicht nicht so schön fällt. Was für Stoff ist denn der Gelbe? Werde bestimmt auch noch so die ein oder andere Variante ausprobieren. Ein schönes Wochenende
Liebe Grüße

 
Am/um 12. Juni 2015 um 07:37 , Blogger Maarika Meltsas meinte...

Das sind wie immer wunderschöne Fotos und eine wunderschöne Jacke! Und bitte bitte schreib nur das, was du schreiben magst :-)
Liebste Grüße, Maarika

 
Am/um 12. Juni 2015 um 08:28 , Blogger fredi {Seemannsgarn} meinte...

Liebe Susn,
ich finde, du bist immer so inspirierend und ehrlich hier! Ich weiß auch oft nicht, was ich schreiben soll - und dann wird es steif und unpersönlich. Du hingegen schaffst es, dass du dann trotzdem noch ehrlich bist und nur das schreibst, was du fühlst. Ich finde dich wirklich beeindruckend.
Ganz herzliche Grüße, Fredi

 
Am/um 12. Juni 2015 um 11:57 , Anonymous Anonym meinte...

Ich denke, für dich wäre es wohl besser, dem Blog nicht mehr zu folgen, wenn es dir an Empathie und Verständnis fehlt. Wenn du mal aufmerksam gelesen hättest, hättest du vielleicht auch verstanden, dass es hier sehr wahrscheinlich um etwas geht, das für Susn nicht leicht verdaulich ist.

 
Am/um 13. Juni 2015 um 16:07 , OpenID catdogandmouse meinte...

Wunderschön! Ich habe zwei Cuddle me mit Rundung und mag gerade,dass sie so schön lang ist.
So verschieden :) Aber die "eckige Version" lacht mich auch gerade an.. Ich glaub da muss noch eine dritte her ;)

Und was das Wirrwarr betrifft- ich habe jetzt fast 5 Jahre nicht gebloggt und fange erst wieder an- bis jetzt hat mir lesen und sortieren (innerlich für mich allein) gereicht- lass dich nicht drängeln. Es hat alles eine Zeit und wenn du soweit bist kommt es von ganz allein!

Liebe Grüße Sarah

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar!!! Ich lese jeden einzelnen und eure Zeilen sind ein so großes Geschenk für mich!!!
Leider lässt es mein Familienalltag momentan nicht zu jede Nachricht von euch selbst noch zu kommentieren, auch wenn ich das so gerne tun würde! Ich würde sonst zuviel Zeit im Internet und mit meinem Blog verbringen statt mit meinen Kindern und Familie.
Bei Fragen gebe ich natürlich, so schnell es mir möglich ist, Antwort!

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite