This page has moved to a new address.

RetroRomantik mit Frau Liese – Probenähen für Astrokatze und schnittreif / fritzi

raxn: RetroRomantik mit Frau Liese – Probenähen für Astrokatze und schnittreif / fritzi

Donnerstag, 6. November 2014

RetroRomantik mit Frau Liese – Probenähen für Astrokatze und schnittreif / fritzi

Es gibt Dinge, die erblickst du und sagst dir sofort: DAS WILL ICH HABEN!!!!


Ihr Lieben,


so erging es mir mit Frau Liese – dem Langarm-Shirt in Wickeloptik von schnittreif und fritzi. Vor einiger Zeit haben Anja und Brid mit ihren Labels schnittreif und fritzi in Zusammenarbeit ein neues Schnittmuster herausgebracht: Frau Liese.




Ich bin zwar in ihrem Probenähteam, doch den Schnitt hatten sie schon lange zuvor fertig gestellt sowie probegenäht und mussten ihn somit nur noch veröffentlichen. So kam es gar nicht zu einem aktuellen Probenähen, stattdessen durfte ich ein Designbeispiel nähen.




Ich freue mich so sehr über diesen tollen neuen Shirt-Schnitt!!! Ich liebe nämlich solche Oberteile in Wickeloptik und ich hab ein Kaufshirt, das ich total oft trage genau wegen dieser Optik. Wie wunderbar nun solch einen Schnitt zu haben!




Ja und was ich euch noch gar nicht im Blog gezeigt habe: die tollen RetroRomantik-Stoffe von Astrokatze!!!




 Für die liebe Natascha und ihr Label Astrokatze durfte ich bereits den wunderschönen Jersey Seepferdchen Pedro vernähen (siehe hier). Ganz besonders freue ich mich dass ich auch aus ihrem megakultigen Stoff „RetroRomantik“ Designbeispiele nähen durfte!!! J





RetroRomantik ist ein wunderbarer weicher Interlock-Stoff aus Bio-Baumwolle. Er trägt sich besonders angenehm und ist gerade jetzt in der kühleren Jahreszeit ideal, da Interlock dichter als dünner Jersey gewebt ist und somit etwas wärmer.




Ich hab aus meinen Probenähstoffen drei Werke genäht. Ja und alle drei nur für mich!!!!

Ein Kleid aus RetroRomantik petrol, ein Kleid aus RetroRomantik grau sowie ein Shirt aus RetroRomantik grau, das ich euch heute als erstes von all meinen drei neuen Kleidungsstücken zeige. 




Obwohl es das dritte war, das ich genäht hatte und noch aus den Resten vom grauen Stoff, zeige ich es euch als erstes! Die Letzten werden die Ersten sein… haha… ;-)




Mein „Plan“ war mal wieder ein völlig anderer! Eigentlich wollte ich ein Partner-Look-Dress für meine drei Töchter und mich nähen: nämlich das Kleid Frau Fannie von schnittreif und fritzi: die Damen- sowie die Mädchenversionen. 





Aber als ich dann den Stoff in meinen Händen hielt, da begeisterte er mich so sehr dass ich spontan „nur für mich“ genäht habe.




Ich bin ja totaler Retro-Fan und ja da überkam mich dann halt total der Ego-Trip!!! Ich dachte mir: So ein schöner Stoff!!!!




Hach, meine Kinder bekommen immer soviel Genähtes von mir und irgendwann wachsen sie ja doch raus… aber der Stoff hier – hach – den hätte doch ICH so gerne und ich könnte daraus so viel Wunderschönes nähen – mein Kopf ist voller Ideen… und so weiter und so fort…





Naja und so warf ich meine Pläne über Bord und nähte NUR FÜR MICH – tschakka und das tat so gut!!!!





Ich freue mich ganz besonders über meine drei neuen Kleidungsstücke – alle drei etwas ganz Besonderes für mich. Vor allem das petrolfarbene Kleid… hach da freue ich mich schon sooooooooooooo sehr wenn ich euch das zeigen darf!!!! Auf jeden Fall an einem Donnerstag zu RUMS.




Einigen von euch fällt vielleicht auf dass hier schon wieder oliv verarbeitet ist. Ich bin ja totaler Fan von Naturtönen und besonders auch von oliv, braun und petrol (naja petrol ist jetzt keine Naturfarbe, aber gehört auch zu meinen Lieblingen – wobei der Himmel – ja der ist schon bissl blau und so… haha…). 




Ich liebe diese Farben so sehr und ich kombiniere sie so gerne.




RetroRomantik grau lässt sich auch wunderbar mit anderen Farben zusammen vernähen. Ich bin ja, wenn ich für mich selbst nähe, inzwischen eher der schlichtere Typ. Ich ziehe auch selten Motiv-Stoffe-Sachen an. Wenn dann eher Muster. 





Herzen trage ich auch eher nicht… aber diese Herzen hier sind so kultig und schön retro dass ich mich gleich in die vielen Herzen verliebt habe!




Ein ganz tolles Design! Vor allem auch ein richtig schöner Stoff für klein und groß. Genial! Drum wollte ich ja auch erst für meine Kinder und mich in Kombi nähen… haha… ;-)




Doch jetzt bin ich so glücklich dass mich eine ordentliche Portion Egoismus packte und ich mich nun in ganz alleine in RetroRomantik schwelgen darf!!!




Herzen kann Frau doch nie genug haben…


;-)


Ja und fast hätte ich es vergessen: inzwischen gibt es RetroRomantik sogar in vier Farbrichtungen! Die grauen und petrolfarbenen Herzen haben so viele Herzen erobert dass es sie jetzt auch in rosa und mint gibt! 




Das wars!!!





Jetzt noch die Infos zu den Stoffen und zum Schnitt.


Hier gehts lang zu den RetroRomantik-Stoffen (auf das Bild klicken):

Interlock RetroRomantik in grau und petrol




Hier findet ihr den Damenschnitt Frau Liese (auf das Bild klicken):




Ich freue mich schon auf nächste Woche bei RUMS!

Am Freitag wird auch nochnzu OUT NOW verlinkt.

Edit: nachträglich verlinke ich auch noch zur Linkparty Herzensangelegenheiten von nellemies design.

Herzliche Grüße
Eure




_________________________________________________

Stoffe
RetroRomantik von Astrokatze, Jersey Gitte oliv von Swafing, schwarzer Jersey aus raxn's Stoffe-Schrank-Fundus

Schnitt
Frau Liese von schnittreif & fritzi




Labels: , , ,

23 Kommentare:

Am/um 6. November 2014 um 10:13 , Blogger Donarl meinte...

ja...genau.....bei dem Schnitt dacht ich auch ....den muss ich haben !! ...naja ich hab ihn noch nicht...aber nach deinen Bildern verspüre ich wieder das Bedürfniss zu kaufen kaufen kaufen ....*lach*.....
Schicke Bilder !! Schickes Shirt! Schicke Dame !

Liebe Grüße
Antonia

....und denk an morgen ;-)

 
Am/um 6. November 2014 um 10:13 , Blogger Ellen Lippke meinte...

Das Shirt ist wirklich schön und steht dir super !
Und weil Herzen drauf sind, lade ich dich herzlich ein zu meiner neuen Linkparty HERZENSANGELEGENHEITEN !
LG Ellen von nellemiesdesign.blogspot.de

 
Am/um 6. November 2014 um 10:53 , Blogger petitmariette meinte...

Ja genau in den Schnitt habe ich mich auch gerade verliebt. Deine Frau Liese ist auch entzückend. LG Alex

 
Am/um 6. November 2014 um 14:44 , Blogger Elsterglück meinte...

eine wirklich gelungene Farbkombi bzw Stoffwahl. Klasse!!!

 
Am/um 6. November 2014 um 15:31 , Blogger acaawesomegirls meinte...

Wow das Shirt ist richtig schön.
LG Elli

 
Am/um 6. November 2014 um 15:49 , Blogger Abrakanähbra meinte...

Wow die komplette Kombi mit dem Jeansrock sieht total schick aus.
Lg Teresa

 
Am/um 6. November 2014 um 21:48 , Blogger portami meinte...

Ein tolles Shirt! Bei dem Beispiel kriegt frau gerade Lust darauf es zu nähen. Das Beispiel auf der Ebooktitelseite macht einem nämlich viel weniger an und passt auch über die Brust nicht so gut wie deines.

 
Am/um 6. November 2014 um 22:18 , Blogger Andrea Couturier meinte...

Und wieder mal: Chapeau! LG :)

 
Am/um 7. November 2014 um 12:42 , Blogger Sternbien meinte...

Diesen Schnitt musste ich auch unbedingt gleich haben und liebe ihn auch sehr. Deine Stoffkombi ist super schön und deine Fotos auch. Jetzt noch die große Preisfrage: Wie hast du das ohne Wellen und Flöten vorne hinbekommen? Ich und viele andere bekommen immer Wellen..... Liebste Sternbiengrüße

 
Am/um 11. November 2014 um 19:45 , Anonymous Miri meinte...

Dein Shirt begeistert mich total. Ich bin richtig neidisch! ;)
Könntest Du uns bitte, bitte, bitte einen Tipp geben, wie Du es geschafft hast die Passform so toll hinzubekommen? Keine Liese im Internet sieht so gut und passend aus wie Deine! Keine Falten, keine unschönen Wellen ... wow!
Auch die zwei überkreuzenden Teile vorne scheinen nicht auseinanderzurutschen, sondern liegen schön kompakt. Echt super! Hast du die nochmals aneinander genäht?

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 09:32 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Antonia,
danke! :-) Ich kann dir den Schnitt nur empfehlen! Ich hab ihn inzwischen nochmal genäht und bin davon so begeistert.
Herzliche Grüße
Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 09:33 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Ellen,
herzlichen Dank! Oh wie toll, ich schau gleich mal bei deiner Linkparty vorbei!
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 09:45 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe petitmariette,
herzlichen Dank! Deine Frau Liese gefällt mir auch sehr gut und deine Idee Frau Liese und das Wickelkleid von Ki-ba-doo zu kombinieren ist grandios! Danke für deine Inspiration, die ich gerade auf deinem Blog haben durfte!
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 09:46 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Elsterglück,
herzlichen Dank!
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 09:46 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Elli,
ich danke dir!
Herzliche Grüße
Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 09:47 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Teresa,
danke! Ich mag die Kombi mit dem Rock auch total gerne. :-)
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 09:49 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe portami,
herzlichen Dank! Ich freue mich wenn ich dich inspirieren kann es auch zu nähen! Bezüglich der Passform an der Brust kommt es vielleicht auch darauf an welchen Stoff man hernimmt und wie man es dann trägt, also ob man das drunterliegende Wickelteil eher "unter die andere Brust schiebt oder drüber (so wie bei mir - beide Wickelteile liegen über der Oberweite).
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 09:49 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Andrea,
haha - ich danke dir!
Herzliche Grüße
Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 09:55 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Sternbien,
erstmal entschuldige ich mich dass ich jetzt erst antworte!
Herzlichen Dank für deine Worte! Bezüglich der Wellen:
ich hab mal nachgedacht, woran es liegen kann... ich vermute zum einen vielleicht am Stoff. Ich hab hier Interlock verwendet und der ist ja etwas dicker und formstabilder als dünner Jersey. Deswegen liegt er an sich schon etwas "fester" und glatter auf, so denke ich. Zum anderen liegt es auch daran wie man die Frau Liese trägt. Also ob man das drunterliegende Wickelteil unter die andere Brust schiebt oder nicht. Ich hab hier beide Wickelvorderteile über den jeweiligen Busen aufliegen und keins ist "druntergeschoben". Ich kann sie auch "drunterschieben", dann wellt es bei mir auch mehr. Natürlich hab ich mein Shirt vorm Fotografieren auch schön zurechtgerückt. Im Alltag verschiebt es sich vorne auch ein bissl aber wirklich nur minimal. Also nicht die großen Falten wie auf dem Titelbild des Frau Liese - Ebooks. Ich hab inzwischen auch schon ein zweites Frau Liese-Shirt genäht. Dieses Mal aus Jersey, allerdings recht dicken und festeren Jersey von Hilco. Auch das liegt mir schön auf so wie mein RetroRomantik-Shirt. Als dritte Möglichkeit kann es auch noch daran liegen wie sehr man beim Zusammennähen evtl dehnt. Ich finde allerdings die Optik wenn es etwas gerafft ist auch ganz schön. Je nach Stoff sieht das auch gut aus.
Ich liebe den Schnitt und werde ihn auch noch oft nähen. Ich probiere es auch mal aus dünnem Jersey aus. Ich bin schon gespannt wie der Schnitt dann fällt.
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 09:59 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Miri,
herzlichen Dank! Ich freue mich! :-)
Ich hab die Teile nicht aneinander genäht. Schau mal bitte im Kommentar über dir, da hab ich gerade ausführlich zu dieser Frage geantwortet und meine Vermutungen niedergeschrieben, weshalb es sein könnte, dass es bei meinen Shirts bisher gut fällt.
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 10:01 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Ach ja und vielleicht liegt es auch an der Größe der Oberweite... ;-) - ich hab eher einen kleineren Busen und das kann auch nochmal ein Grund sein weshalb es "flacher" aufliegt. ;-)
LG Susn

 
Am/um 4. Dezember 2014 um 10:02 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Ach ja und vielleicht liegt es auch an der Größe der Oberweite... ;-) - ich hab eher einen kleineren Busen und das kann auch nochmal ein Grund sein weshalb es "flacher" aufliegt. ;-)
LG Susn

 
Am/um 11. Dezember 2014 um 22:14 , Blogger nellemies design meinte...

Schön, dass du dich mit deinem tollen Shirt bei mir verlinkt hast !
Lg Ellen

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar!!! Ich lese jeden einzelnen und eure Zeilen sind ein so großes Geschenk für mich!!!
Leider lässt es mein Familienalltag momentan nicht zu jede Nachricht von euch selbst noch zu kommentieren, auch wenn ich das so gerne tun würde! Ich würde sonst zuviel Zeit im Internet und mit meinem Blog verbringen statt mit meinen Kindern und Familie.
Bei Fragen gebe ich natürlich, so schnell es mir möglich ist, Antwort!

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite