This page has moved to a new address.

Wohlig bequem und dennoch sexy fühlen mit "Hilda make a wish" - Teil 4 der "OWL'S GARDEN-raxn-Kollektion" für Jolijou und Swafing

raxn: Wohlig bequem und dennoch sexy fühlen mit "Hilda make a wish" - Teil 4 der "OWL'S GARDEN-raxn-Kollektion" für Jolijou und Swafing

Donnerstag, 15. Januar 2015

Wohlig bequem und dennoch sexy fühlen mit "Hilda make a wish" - Teil 4 der "OWL'S GARDEN-raxn-Kollektion" für Jolijou und Swafing

Wohlig bequem kleiden und sich trotzdem sexy fühlen.

Wie funktioniert das?

Rock "Frau Hilda" von Hedi machts möglich!
Mit "make a wish rot".




Heute gibt's bei mir im Blog wieder ein Sahnestück zu sehen - nämlich ein neues Teil für mich, in das ich total verschossen bin.

Wie schon in meinen letzten drei Posts ebenfalls im Rahmen der
"OWL'S GARDEN - raxn - Wochen" 
und einem weiteren Stoff der wunderschönen Kollektion, aus dem ich ein Designbeispiel für Jolijou und Swafing kreieren durfte.




Ich hab einen für mich neuen Schnitt ausprobiert. Nämlich den Rockschnitt "Frau Hilda" von Hedi. Die liebe Nina mit ihrem Label "Hedi naeht" entwirft wunderschöne Schnitte! Schaut euch unbedingt mal bei ihr im Shop um! 





Viele kennen sicher ihren Raglan-Kleid-Schnitt "Frau Alma" (für Damen) bzw. "Alma" (für Mädchen). Auch ich hab mir bereits eine Frau Alma genäht. Absolut mein Stil, denn der Schnitt ist etwas "retromäßig". Auf Facebook und Instagram konntet Ihr vor einiger Zeit ein "Kleiderbügelbild" davon sehen. Zu Tragebildern hab ich es leider immer noch nicht geschafft und das, obwohl ich Frau Alma schon so oft anhatte.




Zeitlich hat das irgendwie nie hingehauen, denn wenn ich es "privat" zum Ausgehen trug, dann war ich zwar immer schön aufgestylt, aber typischerweise sehr spät dran und null Zeit fürs Fotografieren.




Aber irgendwann demnächst zeige ich es euch im Rahmen eines RUMS-Donnerstages.

Doch heute nun mein neuer Rock "Frau Hilda", den es übrigens auch in der Mädchenversion namens "Hilda" gibt. 

Er ist echt einfach zu nähen!




Auch die Taschen! Alles super erklärt in der Anleitung!!!

Die Schnitte von Hedi gibt es übrigens als Ebook zum Selberausdrucken sowie in Papierform als fertiger Schnittbogen.




Die Taschen finde ich besonders genial, denn sie machen schon echt was her, da sie eine ganz spezielle Form haben.
Hinweis: Ich möchte unbedingt auch noch die "Pump-it-up"-Hose von Hedi für meine Mädels nähen, da diese dringend so gemütliche Hosen brauchen und Nina gab mir letztens im Gespräch (oder eher Chatwechsel) den Tipp, die "Pump-it-up" dann mit der Tasche von "Alma" zu bestücken. Da wäre ich gar nicht drauf gekommen, weil das sehr cool aussähe.
Super Idee! Das werde ich machen.




Ihr wisst ja dass ich sowas liebe: so kleine Schnick-Schnacks bzw. Besonderheiten - das gewisse Etwas usw... - das sind diese Taschen absolut.




Mich begeistert auch total dass es in dem Schnitt zwei Versionen gibt: nämlich eine mit Kellerfalte für feste, nicht dehnbare Stoffe wie Baumwolle etc. und einen ohne für elastische Stoffe.

Ich hab die Variante ohne Kellerfalte genäht, denn als Stoff nahm ich den neuen "OWL'S GARDEN make a wish - Jersey" Farbe rot her.

In diesen Jersey hatte ich mich beim Auspacken des Stoffpaketes gleich verliebt und als ich dann beschloss ihn für mich zu nähen war meine Freude umso größer (dass ICH den Stoff haben darf und nicht meine Töchter, denen ich es natürlich gönne, aber so bissl was mag Mama halt auch gerne abhaben...). Momentan stehe ich auch wieder mehr auf Rottöne. Das wechselt bei mir immer wieder.




Hier kombiniert mit braunem dünnen Sommersweat und türkisem Jersey. Sweat nur deswegen, weil ich diesen Braunton wollte und ihn nur noch als dünnen Sweat da hatte.





Ein bissl Sorge hatte ich beim Nähen, dass die Taschen dadurch auftragen, weil sie nicht aus dünnem Jersey sondern aus dickerem Stoff sind. Aber die Sorge hat sich nicht bestätigt. Ich finde sie liegen schön an und es wird nichts zusätzlich im Hüft-Po-Bereich verbreitert, wo Frau es nicht haben möchte.
;-)




Da kann man noch so den Po rausstrecken, die Taschen bleiben schön schmal...

Haha...

;-)




Die Taschen werden übrigens in der Seitennaht mit eingefasst. Das ist superpraktisch. An der Rundung hab ich sie vorm Annähen mit Schrägband gesäumt. Zum einen, damit sie schön abschließen und zum anderen um mit dem Naturweiß-Ton einen Akzent zu setzen.




Um diesen zu wiederholen hab ich auch den Saum mit Schrägband gesäumt. Außerdem mache ich das sowieso gerne. Es geht für mich persönlich viel schneller und einfacher als das "normale Säumen" und ich mag gerne diese Kontraste.




Es ist kein extra Jerseyschrägband. So eines will ich schon ewig besorgen, aber hab das immer noch nicht gemacht. Es handelt sich also um gewöhnliches Webwareschrägband. Beim Laufen engt es aber nicht ein.




Beim Zuschneiden hab ich übrigens verpennt dass man eine Nahtzugabe hinzufügen muss. Ich hab also nur an einem Teil (vorne oder hinten - weiß es nicht mehr) Nahtzugabe dazugegeben.




Genäht hab ich Gr. S. Er fällt bei mir figurbetont aus. Es fehlt aber auch ein bissl Nahtzugabe.
Ich selbst mag es ja gerne so.




Trotz der figurbetonten Form ist er absolut bequem. Schön hüftig sitzend. So mag ich es.
Ein lässiger Wohfühlrock, der dich dennoch sexy fühlen lässt.

Absolut genial!




Für eine etwas weiter ausfallende Passform, also auch vom Po hinab eher weiter und nicht "poumschmeichelnd" hätte ich wahrscheinlich eher M nähen müssen.

Muss ich halt weiter brav zum Fitness gehen damit der Po in Form bleibt, wenn er hier schon so schön betont wird...

;-)




Apropos:
gestern war ich wieder im Fitnessstudio!!!




Nach über zwei Monaten Pause...

 - kopfwegducken - 

In meinem Blogpost "Von Schweinehunden und Fitness-Studios" Ende Oktober 2014 hatte ich euch ausführlich von meiner "Fitness-Studio-Laufbahn" erzählt.
Quasi davon wie ich seit Jahren ein Fitness-Studio mitfinanziert habe ohne es regelmäßig zu besuchen... und wie ich dann trotz "endlich geschaffter" Kündigung und Einsicht (dass es ein Schmarrn ist) dann doch wieder nach nur einem Telefonat und einer einzigen Trainingsstunde hochmotiviert einen Folgevertrag abgeschlossen habe (bzw. noch den Milon-Zirkel dazugebucht habe). Nach dem Motto: JETZT BLEIBE ICH DRAN!
;-)




Ich muss gestehen, das hielt mal wieder nur kurz an...
Kaum kam ein bissl "Stress", also Aufgaben, die mir wichtiger waren, ließ ich es schleifen.
Schließlich wollte ich erst meine Aufgaben erledigen, für die ich alle Energie brauche und danach hätte ich ja wieder Zeit für den Sport...
bla-bla-bla...




Wenn man das mal anfängt,
dann ist man wieder in der Tretmühle mit den Ausreden... und dem nicht mehr hochkommen und sich motivieren...
So erging es mir ein weiteres Mal...

Über zwei Monate hab ich es im November und Dezember nicht geschafft in die Gänge zu kommen...

und das zu einer Zeit, in der ich dringend einen körperlichen Ausgleich gebraucht hätte... eine Betätigung, die Endorphine freisetzt und mich wohl und gut fühlen lässt...




Ich konnte mich aber nicht aufraffen. An den 2 freien Vormittagen pro Woche, an denen meine kleinen Zwillinge bei den Großeltern sind (und die großen Mädels in Kindergarten und Schule) saß ich meist noch für ein Probenähen an der Nähmaschine.

Oder ich lag im Bett.
Um mich zu erholen.
Wieder Kraft zu tanken.
Weil total fertig...




Doch dieses "sich vormittags ins Bett legen" weil keine Kinder da und endlich Zeit mal drei Stunden am Stück zu schlafen und einfach nur für sich zu sein... um sich dann anschließend ENDLICH mal fit und erholt zu fühlen... und nicht mehr erledigt und ausgelaugt...
...ist ein absoluter Trugschluss!!!


Denn meist hab ich danach genau das Gegenteil erlebt:
ich war noch fertiger...
zwar ein bissl Schlaf nachgeholt (ohne 1-2 Kinder in der Nacht, die neben dir - oder auf dir - liegen und Händchen gehalten haben möchten oder einfach auch in der Nacht Zuwendung und Sicherheit brauchen)...
ABER: dieses untertags Schlaf nachholen ist keine wahre Erholung für den Körper. Abends bleibe ich dann oft wieder zu lange auf, weil noch nicht müde genug (durch den zusätzlichen Schlaf) und gehe dann tief in der Nacht erst zu Bett, so dass ich dann folglich am Morgen wieder totalen Schlafmangel habe...
Ein Teufelskreis... und es bringt auch nichts.




Denn eigentlich braucht mein Körper neben Kinder hüten, kochen, Haushalt, nähen, bloggen, kreativ sein, am PC sitzen etc. eine ihm gut tuende Aktivität zur Erholung und zum Ausgleich.

Klar ist Schlaf wichtig und ein Grundbedürfnis, aber nur durchs Rumliegen wird ein Körper nicht fit, sondern er benötigt:

BEWEGUNG!!!!

Schwitzen, Anstrengung, Verausgaben - im positiven Sinne.
Sich wieder intensiv spüren.

Das braucht vor allem meine Psyche gerade...

und das hab ich so sehr vernachlässigt, dass ich mich momentan auch gar nicht so strahlend und total glücklich fühle, wie es oben auf den Fotos aussieht bzw. ich mich zu dem Zeitpunkt auch einigermaßen fühlte.

Doch diese Bilder sind schon vor vielen Wochen entstanden. Als die Stoffe noch geheim waren.

Seitdem hat sich in meinem Leben soviel ereignet, das unglaublich viel Energie brauchte...

und ich machte immer weiter und funktionierte...

... doch vor allem in den letzten Tagen hat mir mein Körper und meine Psyche gezeigt:

so geht es nicht mehr:

du musst dringend mal raus von zuhause und was für DICH tun und zwar nicht bloggen oder nähen (wo du nur am Stuhl rumsitzt), sondern BEWEGUNG..., sich SPÜREN..., tief EIN- und AUSATMEN..., SCHWITZEN...

...
ok, das kann man auch anderweitig...
haha... daran mangelt es zum Glück nicht...

hehe...
schnell mal Themenwechsel hier bevor es zu indiskret und zu zweideutig wird...
;-)

Ich meine natürlich Sport und Fitness!
;-)

Lange Rede, kurzer Sinn:

GESTERN WAR ICH DAS 1. MAL WIEDER IM FITNESS-STUDIO.

YEAH!

Mein Mann hatte mich quasi gestern Nachmittag dazu "gezwungen" und auch wenn ich deswegen erst auf ihn "sauer" war, bin ich ihm im Nachhinein so sehr dankbar. Er hatte Vormittagsdienst, nachmittags frei und abends musste er dann wieder zum Nachtdienst. Ich wollte mich nachmittags ein bisschen hinlegen - ausruhen - erholen -  weil so sehr erledigt...
...und er ließ es nicht zu und weigerte sich die Kinder zu nehmen wenn ich mich hinlege, denn das hat er schon so oft und das helfe ja doch nichts. Nur Bewegung und mal wieder von zuhause rauskommen würde helfen wieder in die Gänge zu kommen - er hat ja Recht - er selbst schafft das auch zwei Abende pro Woche: da geht er zum Badminton und das ist ihm absolut heilig. Es tut ihm supergut. Übrigens wusste ich bis er vor einigen Jahren mit dieser Sportart begann, nicht, wie anstrengend und intensiv Badminton eigentlich ist - nix da mit bissl Federspielerei... ne, ne... die Klamotten meines Mannes sind immer komplett durchgeschwitzt und müssen erst mal zum Trocknen aufgehängt werden (wenn nicht gleich gewaschen wird). Beim Badminton geht's total ab!
Im Gegensatz zu mir ist mein Schatz also total konsequent und diszipliniert und  geht jedes Mal hochmotiviert zum Sport. Und das obwohl er in der Woche weitere im Durchschnitt drei Abende in der Arbeit verbringt und ja auch so ein Denken haben könnte: "wenn ich schon mal zuhause bin, dann lege ich mich gerne auch aufs Sofa... ne, er geht trotzdem voller Elan abends noch aus dem Haus oder direkt nach der Arbeit weiter zum Sport. Manchmal bin ich natürlich davon genervt... zumal ich aufgrund seiner individuellen Arbeitszeiten plus die zweimal Sport im Schnitt 5 Abende pro Woche alleine mit den Kindern verbringe (er arbeitet jeden Tag anders, meist vormittags frei, dafür Dienst ab mittags bis spätabends, immer wieder nachts sowie ca. 2 Wochenenden pro Monat) aber auf der anderen Seite gönne ich es ihm natürlich auch und weiß wie wichtig das für ihn ist. Sport und seine Arbeit mit diesen Arbeitszeiten.


"Kinder nehmen oder zum Sport gehen" - das war meine Auswahl, die er mir gestern Nachmittag vorsetzte.

Zuvor hatte ich ihm sogar noch vorgejammert dass ich so erledigt bin und dass ich dringend mal raus muss, denn ich bin so gut wie nur daheim... zusammen mit den Kindern. 
Einkäufe erledigt derzeit meist mein Mann, wenn er sowieso von der Arbeit heimfährt. Das ist am praktischsten, weil das Einkaufen mit zwei 1,5jährigen sich momentan als große Herausforderung darstellt.

So komm ich aber außer meine Fünfjährige zum Kindergarten bringen und abholen, 1x pro Woche Mutter-Kind-Spielgruppe und ab und zu mit Freunden treffen (was in der letzten Zeit auch weniger war) nicht viel raus und dass ich am Dorf wohne, wo jetzt auch nicht die Welt passiert (ich mich aber super wohl fühle) wisst ihr ja auch.

Das geht natürlich auf Dauer nicht gut und ich bin auch dran das zu ändern.

Hätte er gesagt:

"Kinder nehmen oder Shoppen" wäre ich sofort dabei gewesen!

;-)

Aber "Sport"... puh...

Nun ja, ich wusste natürlich dass es mir nachher besser gehen wird und dass er absolut Recht hat... aber diese Überwindung!!!

Doch ich "musste" ran...

und so hab ich es gestern geschafft und überwunden...

...und es tat so gut!!!

Ein paar Stunden ganz ohne Kinder an einem anderen Ort... völlige Auszeit nur für mich... bewegen, spüren, schwitzen - Wellness für Psyche und Körper.


Ich hoffe so sehr dass ich jetzt dranbleibe, denn der Zustand der letzten Zeit kann so auch nicht weitergehen und ich brauche dringend mehr Ausgleich in Form von "Bewegung" und "von zuhause rauskommen" und auch wieder mehr intensive echte "soziale Kontakte".
Das Bloggerdasein verführt schon sehr sich zuviel mit Menschen im Netz zu unterhalten bzw. allgemein mehr Zeit als gut ist, mit Medien zu verbringen.
Das ist ja auch total schön und ich hab so viele liebe und tolle Frauen kennengelernt...
aber die Freunde vor Ort dürfen deswegen nicht vernachlässigt werden...
das tut auf Dauer nicht gut.


Doch ein Anfang ist getan und das freut mich!!!

Ich werde weiter berichten, wie es läuft...


Heute Vormittag hab ich wieder frei, da die Twins Oma-Opa-Zeit haben.

Da werde ich aufräumen und putzen (ein anderes Thema, an dem ich gerade dran bin und kürzlich bei Facebook etwas dazu gepostet hab - das bekomme ich nämlich auch nicht wirklich auf die Reihe, mal sehen vielleicht wird es auch mal hier im Blog noch Thema sein...) und als Belohnung treffe ich mich am Nachmittag mit einer lieben Freundin und deren Töchter.

Ich hab sie zu mir eingeladen (dann bin ich dazu genötigt den Haushalt vorher zu erledigen, was gut ist, denn meine Disziplin ist momentan nicht die beste). ;-) Wir haben uns schon so lange nicht mehr mal in Ruhe getroffen und unterhalten, außer "Tür- und Angel-mäßig" beim Abholen der Kinder etc.

Ich freue mich sehr darauf!!!




Das war's auch schon mit den Bildern.

Nächste Woche zeige ich euch weitere Designbeispiele meiner 
"OWL'S GARDEN - raxn - Kollektion".

Da mein Internetanschluss seit dem Wochenende Probleme machte, gibt es diese Woche nur den Rock zu sehen und nicht wie angekündigt auch zwei weitere Werke für meine Töchter. Diese folgen stattdessen nächste Woche

In meinem ersten "Owl's Garden - Posting" hatte ich euch erzählt, dass ich noch eine Stoffnachlieferung erhielt, die ich dann zeitlich nicht mehr vernähen konnte. Wenn alles hinhaut, dann zeige ich euch nächste Woche am Donnerstag mein drittes Designbeispiel für mich,
nämlich ein Wickelkleid von Ki-ba-doo mit dem braunen Jersey "make a wish". 
Ich hoffe es klappt - es ist nämlich noch nicht fertig - täglich hatten andere Dinge bei uns daheim Vorrang...
;-)

Es bleibt spannend!
:-)


Jetzt geht's noch zu RUMS und zu OUT NOW.


Und nun noch die ganzen Infos.

Hier noch alle Links zu den Stoffen und zum Schnitt:
(Bilder Quelle: Jolijou und Swafing Stoffe)

Es sind traumhafte Stoffe und besonders genial finde ich dass es sie, wie oben bereits erwähnt, in unterschiedlichen Qualitäten gibt, nämlich Jersey, Nicky, Sweat und Cord.
Insgesamt 16 verschiedene Stoffe!!!




Andrea alias Jolijou hat ein großartiges Lookbook (quasi ein "Online-Buch" zum Ansehen) erstellt. Darin findet ihr jede Menge Designbeispiele meiner Nähkolleginnen sowie einen Vorgeschmack auf den ersten Schwung meiner Nähwerke. Den Link zum Lookbook findet ihr in ihrem „Owl’s Garden“ – Blogeintrag, in dem sie die Stoffkollektion vorstellt.


Hier geht’s zum Owl's Garden - Blogpost von Jolijou:
alle-quer-mit-schrift
Klicke auf das Bild um zum Jolijou-Blog weitergeleitet zu werden.


 Die gesamte Stoffkollektion kann ab Mittwoch, 7. Januar bei Swafing Stoffe von den Händlern bestellt werden. Sobald sie ausgeliefert wurde, findet ihr sie dann in allen möglichen Stoffläden (sofern diese sie gekauft haben).


Hier geht’s zum "Owl's Garden-Blogpost von Swafing Stoffe:
nl_subheader_owlsgarden
Klicke auf das Bild um zum Swafing-Blog weitergeleitet zu werden.

Jetzt fehlt natürlich noch der Link zur grandiosen Stickserie - passend zu den Stoffen - erhältich bei Huups.


Hier gehts zur Stickdatei "Owl's Garden" im Huups-Shop:
Klicke auf das Bild um zur Stickdatei weitergeleitet zu werden.

Das wars!!!


Herzliche Grüße

Eure




_______________________________________

Stoffe: siehe oben im Text
Schnitt: "Frau Hilda" von Hedi naeht



Labels: , , , ,

36 Kommentare:

Am/um 15. Januar 2015 um 00:38 , Blogger coccinelli meinte...

Liebe Susn,

toll siehst Du aus und auf jedem Bild sieht man, dass Du dich darin super wohl fühlst. Gefällt mir sehr sehr gut!!!

Liebe Grüße
Sandra

 
Am/um 15. Januar 2015 um 01:26 , Blogger Katharina meinte...

Sehr sehr toll!

 
Am/um 15. Januar 2015 um 08:25 , Blogger LuisannA meinte...

Liebe Susn,

Schon seit langem bin ich ein stiller Verehrer Deines Blogs... Ich lese Deine Post sehr, sehr gerne und finde mich so oft darin wieder! Du beschreibst die Phasen des Lebens so passend, dass man sich einfach angesprochen fühlen muss! Und Deine Bilder sind wirklich immer der Hammer!!! Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, das Du schnell wieder zu positiver Energie und Kraft findest! Mach weiter so (wenn vielleicht auch in einem langsameren Tempo) ich bleibe Dir ein treuer Fan, denn Dein Blog ist mein absoluter Lieblingsblog weil Du so schön natürlich und frei aus dem Leben bist ;-)
Sei lieb gegrüsst
Regine

 
Am/um 15. Januar 2015 um 08:26 , Blogger LuisannA meinte...

Liebe Susn,

Schon seit langem bin ich ein stiller Verehrer Deines Blogs... Ich lese Deine Post sehr, sehr gerne und finde mich so oft darin wieder! Du beschreibst die Phasen des Lebens so passend, dass man sich einfach angesprochen fühlen muss! Und Deine Bilder sind wirklich immer der Hammer!!! Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, das Du schnell wieder zu positiver Energie und Kraft findest! Mach weiter so (wenn vielleicht auch in einem langsameren Tempo) ich bleibe Dir ein treuer Fan, denn Dein Blog ist mein absoluter Lieblingsblog weil Du so schön natürlich und frei aus dem Leben bist ;-)
Sei lieb gegrüsst
Regine

 
Am/um 15. Januar 2015 um 08:36 , Blogger OrNeeDD meinte...

Toller Stoff, toller Rock, ich lieb den Schnitt besonders wegen der Taschen!
Dein Post hat auch mein schlechtes Gewissen angesprochen ;-) ich wünsch dir gutes Durchhaltevermögen und viel Sonne als Balsam für die Seele!
LG Doreen

 
Am/um 15. Januar 2015 um 09:52 , Blogger Muddi meinte...

Uah, was für ein riesiger Post! Zu Hülf! Also, alles bekomme ich nicht kommentiert.

Aber erstens: SUPER siehst du aus mit deiner Frau Hilda! ♥ Und so sommerlich. :o)

Zweitens: Ich zwinge mich dienstags zum Yoga und am Wochenende mit Laufschuhen auf meine 10-km-Runde. Und ja, oft zwinge ich mich. Aber es tut einfach gut. Raus, Bewegung, sich FIT fühlen! Das macht schon eine Menge aus. Und mal eine Stunde keine Fragen beantworten. ;o) Dein Mann soll dich mal öfter zwingen, da tut er dir was Gutes.

Liebe Grüße
Sarah

 
Am/um 15. Januar 2015 um 10:20 , Blogger Linn meinte...

Oh Susn du siehst so bezaubernd in diesem Rock aus! Steht dir hervorragend! Liebste Grüße, Linn

 
Am/um 15. Januar 2015 um 12:39 , Blogger Rehgeschwister meinte...

Wunderschöne Fotos !
Und der Rock ist toll - Farbzusammenstellung, Taschen *schwärm*

Liebe Grüße
Sandra

 
Am/um 15. Januar 2015 um 14:29 , Blogger Naebutikk meinte...

Den Schnitt (und auch die anderen von Hednäht) mag ich auch sehr und deine Variante ist wirklich schön - die Farben und Stoffe sind super kombiniert und abgestimmt und das Schrägband macht auch richtig was her!

Ich kann deine Gedanken so gut verstehen - aber Sport wäre bei mir wirklich nicht das mittel der Wahl.
Das mit dem Am-Tag-Schlafen habe ich schon recht zeitig für mich erkannt und deshalb versuche ich dann immer ohne durch den Tag zu kommen, so wie heute.... ich werd wohl gleich nen LatteMacchiato mit ins Nähzimmer nehmenn (und die dreckige Wäsche ignorieren).
2 Oma-Opa-Vormittage sind ja schon fast Luxus ;-) Ich hoffe du kannst sie auch wirklich gut für dich nutzen und hast heute einen schönen Nachmittag mit deiner Freundin!

 
Am/um 15. Januar 2015 um 18:00 , Blogger Melly meinte...

Liebe Susn,

der Rock ist so toll und deine Bilder, total schön :-)

glg
melly

 
Am/um 15. Januar 2015 um 20:01 , Blogger janiJa! meinte...

Der Rock ist total schön, die Bilder toll und du bist wunderhübsch. Ich ziehe meinen Hut vor dir, denn ich habe "nur zwei" Kinder und kriege manchmal auch nix gebacken *ggg*. Na gut, dafür haben wir keinerlei Unterstützung, weil die Familien weiter weg wohnen. Aber ist es nicht schlimm, dass man immer denkt, das was man leistet, reicht noch nicht?
Du solltest dir dein schlechtes Gewissen abgewöhnen, denn was du leistest ist sehr viel und ich kann mir vorstellen, dass eine Frau nicht viel mehr leisten kann, als das Mega Pensum, was du hier beschreibst.
Ich drücke dir die Daumen, dass du dieses Mal zu einer Regelmäßigkeit findest, aber Kinder bringen eben den Alltag immer dann durcheinander, wenn man gerade denkt, jetzt kommt langsam etwas Ruhe und Organisation in die ganze Sache. Gut, dass dein Mann weiß, was dir gut tut und dich zum Sport zwingt.
Viele Grüße
Jana.

 
Am/um 15. Januar 2015 um 20:39 , Blogger FrauAlberta meinte...

Die FrauHilda sieht sehr sehr schön aus.
Ich glaub, aus diesem Stoff brauche ich unbedingt auch noch eine!!! ;)
Und des Sportes wegen... Ich habe im Sommer mit Laufen angefangen, war vorher immer nen Sportmuffel, bin ich eigentlich immer noch. Laufen hilft mir aber sehr den Freizulaufen ;)) und das ist gut so.
Liebe Grüße
Anika

 
Am/um 15. Januar 2015 um 21:18 , Blogger Mellis Kleidersalat meinte...

oh deine bilder sind wieder so schön, der rock ist klasse, du strahlst so viel wärme und symphatie aus und deine figur ist ein traum - ich kann mich gar nicht satt sehen!

glg melli

 
Am/um 16. Januar 2015 um 08:49 , Blogger nuxi-popuxi meinte...

es sieht wunderbar aus ! ich bin auch grosser fan von den hedi - schnitten, sei es (frau) alma, (frau) madita oder die pump-it-up-hose. ich will die auch unbedingt mal mit den hilda-taschen nähen, soweit kam es aber noch nicht....aber hoffentlich bald =)

liebste grüsse,

nuxi

 
Am/um 16. Januar 2015 um 18:36 , Blogger DreiPunkteWerk meinte...

Bleib dran mit dem Sport - und belohne dich anschließend mit etwas Schönem! Machen wir doch mit den Kindern auch, nicht wahr?!
Gut siehst du aus,
Kathrin :-)

 
Am/um 16. Januar 2015 um 21:02 , Blogger Zwirbeline meinte...

Traumhaft schön der Rock. Sieht toll aus mir dem Schrägband.
Lg Zwirbeline

 
Am/um 17. Januar 2015 um 08:18 , Blogger LuLu meinte...

Toller Rock aus wunderschönem Stoff, steht dir sehr gut!
Liebe Grüße, Lee

 
Am/um 18. Januar 2015 um 09:38 , Blogger Lieblingsschwestern meinte...

Hallo liebe Susn!
Durch das geniale Nählied (so schee af boarisch) im Post bei Lilla-Lotta bin ich auf deinen wunderschönen Blog gekommen. Ja und jetzt hatte ich endlich mal Zeit mir in Ruhe deinen Blog anzuschauen. WOooooooooooW, ich bin einfach nur beeindruckt und begeistert. Ihr seid eine sooooooooooooo wundervolle Familie. Ja auch was du tolles nähst, so traumhaft schön! Genau wie deine Fotos! Und die Holzarbeiten von deinem Mann sind ja auch der Knaller! Ihr seid echt zauberhaft!
Komm jetzt öfters vorbei :O)
Ganz liebe Grüße
Kathi

 
Am/um 18. Januar 2015 um 18:11 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Sandra,
herzlichen Dank!
LG Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 18:12 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Ich danke dir!
LG Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 19:50 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Regine,
herzlichen Dank für deine so lieben Worte! Ich freue mich sehr darüber!!! Besonders auch wenn mir stille Leser des Blogs einen Kommentar hinterlassen! Ich weiß das sehr zu schätzen!
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 19:50 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Regine,
herzlichen Dank für deine so lieben Worte! Ich freue mich sehr darüber!!! Besonders auch wenn mir stille Leser des Blogs einen Kommentar hinterlassen! Ich weiß das sehr zu schätzen!
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 19:51 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Doreen,
herzlichen Dank! Diese Woche war ich nun zweimal beim Fitness. Die Hürde ist aktuell sehr groß, aber das Gefühl nachher belohnt alles. Ich wünsche dir dass du es auch bald wieder anpackst!
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 19:56 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Sarah,
meine Posts sind doch (fast) immer so riesig... ;-)
Danke für dein Kompliment zu meiner Hilda!
Toll dass du regelmäßig Gutes für dich tust! Yoga und Laufen - eine klasse Kombi für Seele und Körper! Ich bin vor der Schwangerschaft mit den Zwillingen im Jahr 2012 auch sehr viel laufen gewesen. Im Schnitt 8-9 km. Allerdings fühle ich mich inziwschen nicht mehr wohl damit alleine durch Wald und Wiesen zu laufen. Kommt für mich also nur noch mit Partner(in) in Frage und dafür müsste ich dann immer organisieren... Allerdings war das Laufen wirklich der beste Sport - weil draußen an der frischen Luft - tief durchatmen und alles fallen lassen... also auch den Kopf frei bekommen - das war genial... nur aktuell nicht an der Zeit.
Heute hat mich mein Mann wieder gezwungen ;-) und das war gut. :-)
Herzliche Grüße
Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 19:57 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Herzlichen Dank liebe Linn!
LG Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 19:58 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Sandra,
ich danke dir!
LG Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 19:59 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Ich danke dir!
Ja, die 2 Oma-Opa-Vormittage sind wirklich Luxus und ich weiß sie sehr zu schätzen! Ich hatte einen schönen Nachmittag. Dir viel Genuss beim nächsten LatteMacchiato! :-)
LG Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 20:00 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Herzlichen Dank liebe Melly! :-)
LG Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 20:04 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Jana,
danke für deine lieben Worte!
Bezüglich schlechtes Gewissen und Alltagsorganisation stimme ich dir völlig zu! Immer wieder passiert es mir dass ich doch zu hohe Ansprüche an mich setze bis ich dann wieder deutlich spüre dass dies nicht gut tut... weil ich dann aus dem Gleichgewicht komme wie oben beschrieben... Die letzten Tage hab ich mir ganz viel Schönes getan. Ich bin wieder auf einem guten Weg. Jetzt heißt es dranbleiben...
Liebe Grüße Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 20:07 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Anika,
herzlichen Dank! Den Stoff kann ich nur empfehlen!
Schön dass du das Laufen für dich entdeckst hast! Vor der Schwangerschaft mit den Zwillingen bin ich auch regelmäßig Laufen gegangen und es war für mich eine der besten Sportarten für Körper und Seele - eben "freilaufen" wie du schreibst, sich spüren und das mitten in der Natur. Ich fühle mich inzwischen aber nicht mehr wohl alleine durch Wald und Wiesen zu laufen, weswegen ich aktuell andere Sportarten mache.
Liebe Grüße Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 20:08 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Melli,
du weißt ja dass es mir bei dir auch immer so geht! :-)
Ich danke dir!
Liebe Grüße
Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 20:09 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Nuxi,
danke! Viel Spaß beim Nähen beim Nähen der Hilda-Taschen!
LG Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 20:10 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Kathrin,
danke! Heute war ich wieder beim Sport. Der Mann hat mich wieder "gezwungen-motiviert". :-)
Es tat sehr gut. Mit dem Belohnen ist super! :-)
LG Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 20:11 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Herzlichen Dank liebe Zwirbeline! :-)
LG Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 20:12 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Ich danke dir!
Liebe Grüße Susn

 
Am/um 18. Januar 2015 um 20:13 , Blogger Susn (raxn) meinte...

Liebe Kathi
ich freue mich sehr über deine lieben Zeilen! Ein Genuss sie zu lesen!
DANKE :-)
Das Komliment gebe ich an meinen Mann weiter!
Herzliche Grüße und weiterhin viel Freude beim Stöbern in meinem Blog!
LG Susn

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar!!! Ich lese jeden einzelnen und eure Zeilen sind ein so großes Geschenk für mich!!!
Leider lässt es mein Familienalltag momentan nicht zu jede Nachricht von euch selbst noch zu kommentieren, auch wenn ich das so gerne tun würde! Ich würde sonst zuviel Zeit im Internet und mit meinem Blog verbringen statt mit meinen Kindern und Familie.
Bei Fragen gebe ich natürlich, so schnell es mir möglich ist, Antwort!

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite